La Familia

By | 2018-02-07T11:55:02+00:00 07/02/2018|

Unser Team, unsere Familie macht uns aus. Wir sind Freunde. Es gibt keinen Chef, vielleicht zwei Anführer, die die Richtung vorgeben, keine Sklaventreiber.

Unser Credo ist: “Wir brauchen keine Angestellten, wir brauchen Intrapreneure!”.

Was ist ein Intrapreneur?
Ganz klare Antwort: Ein wirklich selbständiger Arbeitnehmer, der sich nicht um den ganzen bürokratischen Mist kümmern muss, um den sich der Entrepreneur (zu deutsch: Unternehmer) kümmern muss.

Wir brauchen keine JA-Sager, keine Untergebenen, keine Zeitabsitzer.

Wir brauchen Quereinsteiger, Kritiker, Träumer und Visionäre mit der Leidenschaft für Medien und Werbung.

mer und Visionäre mit der Leidenschaft für Medien und Werbung.Ich liebe mein Team, meine zweite Familie.
Allen voran meine (Ehe-)partner Christoph.
Ein Mensch der es geschafft hat, natürlich neben meiner Freundin Nikole, mich auszugleichen. Mich in der Waage zu halten, das Beste aus mir und meiner Arbeit herauszuholen. Ein Satz wird vom anderen beendet. Eine kreative Symbiose, die Erfolg garantiert. Eine Gehirnhälfte ergänzt die andere.
Mein wichtigster Berater und Freund.

Tobi, ein langjähriger Freund, mit dem ich vieles teile. Die Liebe zur Musik, das Produzieren von gesprochenem Bullshit (umgangssprachlich für “Scheiße reden”) und der dazu notwendige Humor, die Leidenschaft für schöne Dinge, den Mut andere Wege zu gehen. Seine Kompetenzen im Bereich Audio und seine Fertigkeiten in der Bildnachbearbeitung sind nicht wegzudenken. Seine ehrliche Meinung hat Christoph und mir schon bei manchem Projekt weitergeholfen.

Björn, ein auf den ersten Blick arroganter Mistkerl und Gangsterrapper. Nein, ein junger Mann mit klaren Zielen und einem Selbstvertrauen, das seinesgleichen sucht. Ein vor Kompetenz und Ideenreichtum strotzendes Mitglied des Teams und ein “Schöpfer”. Ein talentierter Filmemacher und Webdesigner mit einer ebenso ehrlichen Meinung.

Sabrina, ein Arbeitstier, das ich bewundere. Ich kann das nicht. Mein Geist ist viel zu unruhig um stundenlang an ein und derselben Aufgabe zu sitzen. Eine ruhige und schüchterne Person in der eine Löwin schlummert. Eine Allrounderin, die für jeden in der Firma einspringen kann. Sie war meine erste Vollzeit-Mitarbeiterin, damals noch als Praktikantin. Eine junge Dame, ein Zahnrad ohne das die Familie nicht funktionieren könnte.

Barbara, eine Quereinsteigerin nach meinem Geschmack. Einen sicheren Job und ein ganzes Leben aufzugeben um etwas Neues zu versuchen und das zu tun, was man immer schon vermutlich liebte, zeugt von Mut. Uns verbindet ein ähnlicher Berufsweg. Aus der verständlichen Unsicherheit, von wegen “Ich hab das ja nicht studiert”, resultiert unbändiger Wille und Leidenschaft für das, was man tut. Ich weiß wovon ich spreche…